Deutschland. Ein Bilderbuch

Premiere: 24.09.2010, Skatehalle Trier-West, Trier

Vahid Abdizadeh, Linde Andersen, Manuel Anghel, Immanuel Bartz, Martin Grünheit, Juliane Hahn, Anna Heib, Barbara Heinemann, Sina Iranpour, Hilde van Meer, Emad Raihani Nejad, Roman Schmitz, Wanja van Suntum, Theresa Willeke

Deutschland, was ist das eigentlich? Kartoffeln, Nazis und Abwrackprämie? Die Produktion „Deutschland – ein Bilderbuch“ setzte sich mit der Frage nach nationaler Identität auseinander. Ihr ging ein Arbeitsprozess mit nicht-professionellen SpezialistInnen voraus. Sina Ahwazi und Emad Reihani Nejad berichten von ihrer Flucht aus dem Iran nach Deutschland. Barbara Heinemann, eine Studentin aus Trier, liest wieder Briefe ihres Großvaters aus der Zeit des zweiten Weltkrieges. Masken der zwanzig wichtigsten Menschen aus Deutschland. Linde Andersen regt sich über ihre italienischen Nachbarn auf. Die Trierer Chorfreunde bejahen am Ende, zusammen mit Vicky Leandros, das Leben und eben nicht Deutschland.

TRAILER – Deutschland. Ein Bilderbuch

„Dem Schauspielkollektiv gebührt das Verdienst, dem Betrachter die Existenz längst überwunden geglaubter Aversionen gegen alles Fremde auf humorvolle Weise nahe zu bringen. Dabei – so eine Botschaft des Stückes – ist es die Verantwortung der hochgebildeten Zuschauer, diesen durch Politik und Medien manipulierten Menschen aktiv dabei zu helfen, sich des völlig falschen Feindbildes „Ausländer“ zu entledigen, statt sich genüsslich über deren vermeintliche Dummheit zu amüsieren und in den Feuilletons lieber so zu tun, als sei der Traum von der multikulturellen Gesellschaft bereits verwirklicht.“ Christian Baron, www.hunderttausend.de, 27.09.2010 

Eine Antwort auf Deutschland. Ein Bilderbuch

  1. hilde sagt:

    hey people,how could u, I hate this photo…and i had such nice one mit perucke… :>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *