cobraFrühling.cobra

Ein Festival mit cobratheater.cobra und Jugendlichen
31.10. + 1.11.2014, BallhausOst, Berlin


_R6A6718-Bearbeitet _R6A6634-Bearbeitet _R6A6501-Bearbeitet _R6A6487-BearbeitetZwischen Beautyblogs, physischen und digitalen Körpern. Blog, Selfie, Ich. Tumblr, Lippen, Freunde, mein Tinder, kleine Katzen, Klick, magst du das Bild, magst du mich? Folgst du mir? Wie viel mehr Kontakt ist noch möglich? Wie kann ich immer weiter wachsen?

cobratheater.cobra kommt erneut zu einem Festival in Berlin zusammen: zum Frühling im Herbst. Frühling als Zeit des Aufbruchs in etwas Neues, in die Pubertät, in neue Räume, in neue Rollen. cobraFrühling.cobra untersucht neue Körpererfahrung und Kommunikation im digitalen und analogen Raum.

Zum Auftakt des Festivals kommen alle Zuschauer_innen und Beteiligten an der großen gemeinsamen Dinner-Tafel zusammen, um dann in die Ausstellung, Stücke, Diskussion und die vielen kleinen Einzel-Performances im gesamten Ballhaus Ost zu schwärmen: Während sich die Theaterstücke aus Hamburg, Hildesheim und Bonn mit dem eigenen und dem anderen Körper, mit Scham, Identitätsverweigerung und Selbstinszenierung beschäftigen, werden bei der Ausstellung Selfie eigene Foto-Arbeiten von Jugendlichen ausgestellt. Im Rahmen des Festivals gehen sie bei einem Workshop der Ästhetik des Selfies nach und verarbeiten ihre gemeinsamen Erkenntnisse in Selbstinszenierungen. Mittendrin ist die große Kontakt-Diskussion über Youtube, Formate und Interaktion. Netzwerk-Profis zeigen sich und ihre Kanäle außerhalb des Netzes. Begleitet wird alles von der Powerkammer back to teenage brain, exklusiven Liebesgrüßen, Eiswagen, Karaoke, Vine-Workshop und mehr. Am Ende jedes Abends finden wir uns zum gemeinsam Fest mit Konzert und Tanz ein und lassen die Multimedialität ausklingen.

Beobachten und vermischen, analog und digital, fake und real! Ein Waste Your Time Tutorial für Alle ab 14!

Freitag 31.10.
18.00 Festivalauftakt mit großem gemeinsamem Dinner und Ausstellungseröffnung
19.30 Ein Bodybild (Theater//Bonn/Hamburg)
21.00 Kontakt (Diskussion mit Youtuber_innen und Netzwerkprofis)
22.30 „Soft“ (Theater//Hildesheim)
23.30 Konzert Curp Zuneh + ANKA (Musik//Berlin)
00.30 Unter Palmen (Party)

Samstag 1.11.
ab 16.00 Ausstellung und Aktionen
18.00 „Soft“ (Theater//Hildesheim)
19.30 Die bitteren Tränen (Theater//Hamburg)
21.00 Familie-Film von Leonie&Kathrin (Hamburg)
22.00 Ein Bodybild (Theater//Bonn/Hamburg)
23.00 Konzert St. Michael Front (Musik//Hamburg)
00.00 Salat (Party)

an beiden Tagen durchgehend 
Ausstellung Selfie, VINE-Workshop, Powerkammer back to teenage brain, Kurzfilme

von und mit Anka, Mascha Bischoff, Leonie Böhm, Anne Brammen, Florian Brunken, Moritz Brunken, Lea Dietschmann, Kathrin Dworatzek, Janis Fisch, Anne Fries, Wolf Gölz, Martin Grünheit, Anna Hadzelek, Juliane Hahn, Golschan Ahmad Haschemi, Gina Henkel, Hoang Duc Hieu, Gesine Hohmann, Sophie Krauss, Yumin Li, Franziska Janke, Johanna Link, Juno Meineke, Manuel Meldet, Kaya Marie Möller, Thomas Mielmann, Bene Neustein, Imke Paulik, Johanna Rieder, Anton Rose, Felix Scheer, Joscha Schell, Laura Schuller, Rabea Schubert, Corinna Sigmund, Jasper Tibbe, Laurin Thiesmeyer, Maria Umbach, Clara Umbach, Susanne Wagner, Olivia Wenzel, Schülerinnen und Schüler der Tesla-Schule, Onstage Harburg: Schülerinnen und Schüler der Goethe Schule Harburg, Theater Marabu, Theaterakademie Hamburg, Ballhaus Ost, cobratheater.cobra

Eine Produktion von cobratheater.cobra in Kooperation mit dem BallhausOst.
Diese Veranstaltung wird ermöglicht durch das „Nationale Performance Netz“ im Rahmen der Gastspielförderung Theater aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie der Kultur- und Kunstministerien der Länder.

Und hier diverses Dokumentationsmaterial!
Mr. Verknallt und Gesine bei Radio1 
das cobratheater.cobra VINE-Tutorial
unser cobraFrühling VINE-Newsfeed

Und hier auch die Aufzeichnung der Diskussion mit den Youtuber*innen!

die Kanäle der Gäste:
Mr. Vernallt
301+
If I were Audrey 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *